Home: Gewerbeverein Heimberg
Home Sitemap Kontakt


Gewerbeferein Heimberg Gewerbeverein Heimberg


Gewerbeverein Heimberg

Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2007

 

An der letzten Gemeindeversammlung vom 25. Juni 2007 haben die Stimmberechtigten von Heimberg einem Antrag des Leistes Obere Au zugestimmt, einen Teil der Bachmematte von der Wohn- bzw. Gewerbezone in eine Grünzone umzuzonen. Dank der Beschwerde des Gewerbevereins Heimberg und von vier engagierten Bürgern erhält das Heimberger Stimmvolk die Chance, diesen Fehlentscheid zu korrigieren.

 

Was ist am 25. Juni dieses Jahres passiert? Die Stimmberechtigten haben einem zum Teil auf unwahren Aussagen basierenden Antrag zugestimmt und mit diesem Entscheid rund 2,3 Mio. Franken Gemeindevermögen vernichtet. Auch bei der guten Finanzlage Heimbergs sicher kein Entschluss, den wir uns leisten können! Mit seinem Eingreiffen hat der Gewerbeverein Heimberg dazu beigetragen, dass über die Umzonung erneut abgestimmt werden kann. Doch dieses Mal sind die Voraussetzungen ganz anders. Mittlerweile sind die Fakten bekannt und vom Gemeinderat in der Botschaft für die Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2007 detailliert erläutert. Auch bei vorsichtig geschätzten Baulandwerten würde die Gemeinde Heimberg bei einer Umzonung der Parzelle in eine Grünzone CHF 2,33 Mio. verlieren oder auf eine jährlich wiederkehrende Einnahmequelle von CHF 60'000.00 verzichten.

 

Der Gewerbeverein Heimberg ist der Meinung, dass sich unsere Gemeinde eine solch teure Grünzone nicht leisten sollte. Die weitaus bessere Lösung ist die Erhaltung der Gewerbezone bzw. die Umzonung der Parzelle in die Wohnzone wie es der Gemeinderat in seinem Antrag formuliert. Das Heimberger Stimmvolk erhält am 10. Dezember eine zweite Chance. Nutzen wir diese Chance mit der aktiven Teilnahme und Stimmabgabe an der Gemeindeversammlung!




Veröffentlicht am:
22:45:06 21.11.2007 von CMS System Benutzer

Letzte Aktualisierung
22:46:50 21.11.2007
Gewerbeverein Heimberg